Kaunertaler Gletscher

Der Kaunertaler Gletscher und das Skigebiet Fendels sind ein Eldorado für Wintersportler.

Das hochalpine Paradies wurde im Jahre 1980 durch die Kaunertaler Gletscherstraße erschlossen. Diese Privatstraße der Kaunertaler Gletscherbahnen GmbH bringt den Besucher ganzjährig vom Tal bis direkt an den Gletscherrand des Weisseeferners (2.750 m ü.d.M.) hinauf. Es gibt auf den 26 km Länge insgesamt 29 Kehren, und die Straße überwindet dabei einen Höhenunterschied von knapp 1.500 m.

Ob Sommer oder Winter - schon von weitem ist das stets schneebedeckte Wahrzeichen des Kaunertales zu erkennen. Der Gletscher bietet Schneesicherheit von Oktober bis Mai, dazu kommt das Skigebiet Ried-Prutz-Fendels, das von Dezember bis April geöffnet hat. Beide Skigebiete sind mit einem einzigen Skipass befahrbar - die Liftkarte gibt es auch zu Staffelpreisen, womit der Skipass stündlich günstiger wird.

Zum Gletscherpark gehört auch der Naturpark Kaunergrat mit seinen 58.920 ha. 2003 wurde er offiziell anerkannt, nachdem bereits 1998 das Projekt ins Leben gerufen wurde. Die eiszeitlich geprägte Landschaft der Naturparkregion inmitten der Ötztaler Alpen erstreckt sich über alle Höhenstufen und bietet eine unglaubliche Vielfalt an Naturschönheiten.

Besonderheiten: Tirols jüngster Gletscher, Kaunertaler Gletscherstraße bis auf 2.750 m Meereshöhe
Skigebiet: Kaunertaler Gletscher (Oktober bis Mai)

Empfohlene Unterkünfte

  1. Aktiv Camping Tirol Prutz
    Campingplatz

    Aktiv Camping Tirol Prutz

  2. Hotel Jägerhof
    Hotel

    Hotel Jägerhof

Tipps und weitere Infos