Prägraten am Großvenediger

Die Gemeinde Prägraten am Großvenediger ist bei Gipfelstürmern sehr beliebt.

Meereshöhe: 1.312 m ü.d.M.

Im Talschluss des romantischen Virgentales liegt Prägraten am Großvenediger mit seinen fünf Weilern Bobojoch, Wallhorn, St. Andrä, Hinterbichl und Bichl. Trotz seiner bergigen Lage wurde das Gebiet bereits im 5. Jahrhundert besiedelt, wahrscheinlich aufgrund des dort zu findenden Kupfers. Ein Steinkistengrab, das in Hinterbichl gefunden wurde, zeugt davon. Etwas Kurioses: Mit rund sieben Einwohnern/km² hat Prägraten die zweitniedrigste Bevölkerungsdichte des Bezirkes.

Sozusagen hinter dem Dorf erhebt sich der Großvenediger bis auf stolze 3.666 m ü.d.M. Ein großer Teil des Gemeindegebietes liegt im Nationalpark Hohe Tauern und bietet wunderschöne Wanderwege: Der Venediger- und Lasörling-Höhenweg gehören zu den Klassikern. Auch empfehlenswert sind der Wasserschaupfad “Umbalfälle”, der Ihnen die ganze Kraft eines Gletscherbaches vor Augen führt, sowie die Islitzer Mühle. Dort wird zweimal die Woche vom Müller selbst gezeigt, wie Mehl gemacht wird. Das können Sie auf Wunsch auch kaufen - garantiert selbst hergestellt!

Winter in Prägraten am Großvenediger bedeutet Urlaub im Schnee - so sollte es auch sein. Eislaufen können Sie auf dem Dorfeisplatz inmitten einer herrlichen Bergkulisse. Wenn’s auf den Berg hinaufgehen soll, gibt es zwei Skigebiete in der Umgebung: Beim Dorf befinden sich die zwei Bichllifte im Skigebiet Prägraten, die besonders für die Anfänger geeignet sind. Und sonst bringen Sie die Matreier Goldried Bergbahnen ins Skigebiet Großglockner Resort Kals-Matrei zu 41,5 Pistenkilometern hinauf.

Unser Tipp: ein Besuch im Heimatmuseum Oberbichl! Das kleine Museum beheimatet eine interessante und vielseitige Sammlung von bäuerlichen Arbeitsgeräten vergangener Jahrhunderte.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos