st johann im walde
st johann im walde

St. Johann im Walde

Im vorderen Iseltal liegt das Dörfchen St. Johann im Walde, beliebter Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen und Bergtouren.

Meereshöhe: 748 m ü.d.M.

Die Gemeinde St. Johann im Walde liegt idyllisch im Iseltal zwischen Lienz und der Abzweigung ins Defereggental. Zu den Ortsteilen gehören St. Johann südlich der Drau, und Unterleibnig entlang der Felbertauernstraße. Auf dem Gemeindewappen wird Johannes den Täufer und ein stilisierter Ast dargestellt, woraus sich der Name St. Johann im Walde ergibt.

Oberhalb des Dorfes erheben sich die Höfe von Oberleibnig, Oblass, Öberst und Michlbach: Früher waren sie nur mit einer Seilbahn zu erreichen, heute führt eine Straße hinauf. Im benachbarten Huben befindet sich hingegen der Badeteich Falter, der von allen Seiten frei zugänglich ist und mit einer Wanderung kombiniert werden kann. Zu den Traditionen im Dorf selbst gehört der Verein der Iseltaler Ranggler, eine Volkssportart, die im ganzen alpenländischen Raum verbreitet ist.

Wenn du dich für Kultur interessierst, empfehlen wir einen Besuch in der Pfarrkirche. Der älteste Teil ist die Taufkapelle aus dem Jahr 1177, und 1503 kam der 43 m hohe Turm dazu. Zahlreiche Hochwasser richteten im Laufe der Zeit schwere Schäden an. Weiters gibt es vier Kapellen in St. Johann, alles alte Baudenkmäler, die das Ziel einer gemütlichen Runde sein können. Sie sind dem Hl. Josef, Maria Schnee, der Hl. Dreifaltigkeit und den "Sieben Schmerzen Mariens" geweiht.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos