Rabenstein Virgen Osttirol
Rabenstein Virgen Osttirol

Virgen

Die umliegenden Bergketten halten den kalten Tauernwind vom Virgental mit dem Dörfchen Virgen, dem “sonnigen Plätzchen”, ab.

Meereshöhe: 1.200 m ü.d.M.

Zwischen Großglockner und Großvenediger liegt der Urlaubsort Virgen. Durch seine Lage zwischen der Virger Nordkette und der Lasörling-Gruppe ist das Gebiet klimatisch begünstigt: Nicht nur wird das slawische Wort Virge mit "sonniges Plätzchen" übersetzt, die Bergketten schützen auch das Gebiet. Eine bekannte Tradition hier ist der Virger Widderzug, der am ersten Samstag nach Ostern stattfindet: Da wird jedes Jahr ein lebendiger Widder zugunsten der Wallfahrtskirche verlost.

Virgen bietet in den Sommermonaten eine ganze Liste von Ausflugszielen: Zwei Kulturdenkmäler sind die Ruine Rabenstein aus dem 12. Jahrhundert und die weitum bekannte Wallfahrtskirche Maria Schnee in Obermauern. Sie beeindruckt mit ihrem herrlichen Freskenzyklus. Aktiver geht es dann auf dem Naturlehrpfad zu, der passenderweise "Weg der Sinne" genannt wurde. Wenn du höher hinauf möchtest, bringt dich der Venediger Höhenweg in die imposante Venedigergruppe.

Die kalten Monate werden auch in Virgen durch die Nähe zum Großglockner Resort Kals-Matrei geprägt. Neben seinen 43,5 km Skipisten umfasst das Skigebiet auch vier Rodelbahnen und zahlreiche Loipen. Beim Dorf selbst befindet sich der Schlepplift Virgen, ideal für Kinder und Anfänger, und die Naturrodelbahn Würfelehütte. Stichwort: Mondscheinrodeln...

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos