Hundalm Eishöhle

Nördlich von Wörgl in Tirol befindet sich die Buchacker Eis- und Tropfsteinhöhle auf der Hundalm, die sog. “Hundalm Eishöhle”.

Die Hundalm Eishöhle ist die einzige öffentlich zugängliche Eishöhle Westösterreichs und die einzige Höhle in den Nordtiroler Alpen, in der es Eis- und Tropfsteingebilde zu sehen gibt. Zu finden ist sie auf dem Hochplateau nördlich von Angerberg, rund 3 km nördlich von Mariastein. Das Naturschauspiel ist über einen markierten Steig vom Inntal über die Buchacker Alm aus erreichbar, oder aber Sie wählen die Variante von Hinterthiersee aus über die Kögl- und Hundalm. Der Haupteingang der Höhle befindet sich auf 1.520 m Meereshöhe und führt dann 45 Meter unter die Erdoberfläche hinein.

Seit 1956 steht die Hundalm Eishöhle unter Naturschutz, Mitte der 1960er Jahre begann man mit den Forschungen. Im Jahre 1966 wurde sie dann zur damals einzigen Schauhöhle Tirols ausgebaut und konnte so 1967 ihren Betrieb aufnehmen. Einige der Tropfsteine wurden datiert und reichen rund 120.000 bis 350.000 Jahre in die Geschichte zurück!

Die Eishöhle ist ein wahres Naturjuwel - berühmt ist besonders der Christuskopf in der Tropfsteinhöhle. Empfehlenswert ist ein Erkundungsrundgang mit einem ausgebildeten Führer. Und: Vergessen Sie Handschuhe und Mütze nicht, bis Ende Juli ist hier das meiste Eis zu sehen und die Temperatur liegt bei etwa 0°C!

Wo: nördlich von Wörgl
Ausgangspunkt: ein Steig vom Inntal aus (Eingang auf 1.520 m ü.d.M.)
Besonderheit: einzige Höhle in den Nordtiroler Alpen mit Eis- und Tropfsteingebilden und einzige öffentlich zugängliche Eishöhle Westösterreichs

Empfohlene Unterkunft

  1. Hotel Lenzenhof
    Hotel

    Hotel Lenzenhof

Tipps und weitere Infos