wildseeloderhaus dahinter loferer steinberge
wildseeloderhaus dahinter loferer steinberge

Waidringer Alpen

Benannt ist das Gebirge nach dem Ort Waidring im PillerseeTal, einem zauberhaften Urlaubsziel im Osten Nordtirols.

Die Waidringer Alpen umfassen mehrere einzelstehende Kalkstöcke in Tirol und Salzburg und erstrecken sich bis in die Ferienregion Kitzbühel. Zu der Gebirgsgruppe gehören unter anderem die Waidringer Steinplatte, beliebtes Wander- und Skigebiet im PillerseeTal, die Buchensteinwand, die Leoganger und Loferer Steinberge, die in unseren Artikeln nochmals einzeln angeführt werden, und das Unterberghorn, das oft fälschlicherweise als Teil des Kaisergebirges angeführt wird.

Themenwege und Familienziele wie der Triassic Parc Steinplatte liegen in den Waidringer Alpen. Der Park zeigt allerlei Wissenswertes über das Urmeer Thethys, inklusive einem Mini-Urmeer auf 200 m². Zudem befindet sich in der Nähe eine der größten Plattformen Österreichs: Diese bietet dir in Form einer Fächerkoralle durchsichtige Bodenteile, die 70 m in den Abgrund blicken lassen.


Gipfel: Die höchsten Erhebungen in den einzelnen Kalkstöcken sind das Birnhorn in den Leoganger Steinbergen (2.634 m ü.d.M.), das Große Ochsenhorn in den Loferer Steinbergen (2.511 m ü.d.M.), die Steinplatte (1.869 m ü.d.M.) und die Buchensteinwand mit 1.462 m Seehöhe.


Wege: Die Steinplatte und die Buchensteinwand mit dem begehbaren Gipfelkreuz sind beliebte Wander- und Skigebiete, die vom PillerseeTal und der Ferienregion Kitzbühel aus gut erreichbar sind. Die Leoganger und Loferer Steinberge sind bei Wanderern und Kletterern weniger bekannt.


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos