Schlick Scheibenweg
Schlick Scheibenweg

Scheibenweg Schlick 2000

Der Scheibenweg verbindet Wandern und Spielen: Eine Holzscheibe begleitet Sie auf dem Weg zur Froneben Alm.

Schlick 2000, ein beliebtes Wandergebiet am Fuße der Kalkkögel, liegt inmitten des Stubaitales, rund 20 km von Innsbruck entfernt. Das dort geschaffene Erlebniswege-Netz bietet neben der Aussichtsplattform “StubaiBlick” und einem Naturlehrweg mit verschiedenen interaktiven Stationen auch den Schlicker Scheibenweg mit einem besonderen Wegbegleiter aus Holz.

Ausgangspunkt ist die Bergstation der Kreuzjochbahn, genauer gesagt der Panoramasee auf 1.600 m Meereshöhe, erreichbar von Fulpmes aus. Auf der Schlickeralm warten im Sommer auch ein Streichelzoo und ein Abenteuerspielplatz, sodass das Abenteuer für die kleinen Gäste bestmöglich beginnt. Von dort aus führt der Weg konstant abwärts, 1,5 km bzw. eine Stunde lang bis zur Mittelstation Froneben und der gleichnamigen Alm (1.306 m ü.d.M.).

Am Rand des Weges durch den Fichtenwald befindet sich eine Rinne, in die Sie die Holzscheibe geben können. Diese rollt dann - mit etwas Achtsamkeit - mit Ihnen am Weg entlang und sollte nicht auf den Boden fallen. Schaffen Sie es? Die Holzscheibe kann an der Kasse der Talstation ausgeliehen und bis 17.00 Uhr wieder zurückgegeben werden. Viel Spaß!

Wo: Wandergebiet Schlick 2000 im Stubaital, Bergstation Kreuzjochbahn
Merkmal: gemütliche Wanderung, begleitet von einer Holzscheibe
Weitere Infos: Tel. +43 5225 62270, info@schlick2000.at

Öffnungszeiten:
Ende Mai bis Anfang Oktober 2020

Preis Erwachsene (Bergfahrt):
Euro 13,80 / Euro 1,00 (plus Pfand) für die Holzscheibe

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos