A TVBI
A TVBI

Hinterlocher Mühle

Nahe dem kleinen Dorf Ellbögen erinnert eine Schaumühle aus dem 16. Jahrhundert, wie früher das Korn gemahlen wurde.

Im Dörfchen Ellbögen, 12 km südlich von Innsbruck gelegen, steht eine kleine Mühle am Falkasanerbach. Sie stammt vermutlich aus dem 16. Jahrhundert, als hier jeweils ein Mühlherr für 11 Höfe bereitstand, der sich um die Mühle und den Mahlbetrieb kümmerte. Bis zum Jahr 1951 blieb die Hinterlocher Mühle in Betrieb, danach verfiel sie zusehends.

1995 und 1996 wurde sie umfangreich renoviert und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Regelmäßig stattfindende Vorführungen des Mahlbetriebes im Sommer geben heute einen guten und interessanten Einblick in die 2.000 Jahre lange Geschichte der Mühltechnik. Anschließend gibt es eine Jause mit Bauernprodukten, die Jung und Alt schmeckt.

Erreichbar ist die Schaumühle Hinterloch in einer 20-minütigen Wanderung: Sie startet beim Hinterlarcher Parkplatz in Oberellbögen und führt durch einen Wald zu einer Lichtung. Von dort aus geht es dem Falkasanerbach entlang bis zur Mühle. Der Weg kann auch als MTB-Tour gemacht werden und eignet sich hervorragend als Ausflugsziel für Familien.


Wo: am Falkasanerbach bei Ellbögen
Merkmal: noch funktionstüchtige Schaumühle mit Vorführungen
Weitere Infos: Tel. +43 512 376077


Öffnungszeiten:
Juli bis September 2021


Eintritt (Erwachsene):
auf Anfrage


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos