Mieders print
Mieders print

Mieders

Eine unvergessliche Urlaubserinnerung im Stubaital ist eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn von Mieders, die von der Serles startet.

Meereshöhe: 952 m ü.d.M.

Mieders liegt im vorderen Stubaital am Fuße der Serles. Es handelt sich um ein Haufendorf mit einem Ortszentrum, das sich aus Häusern mit schönen barocken Fresken zusammensetzt. Der Name stammt vermutlich vom keltischen Begriff "bidaras", "Siedlung kleiner Bauerngehöfte", ab.

Sehenswert ist die Alte Mühle, die in liebevoller Kleinarbeit restauriert wurde und heute einen guten Einblick in das Handwerk und das Bauernleben vergangener Zeiten bietet. Aber auch weitere Gebäude in Mieders lohnen einen Besuch, darunter die Kapelle am Kalvarienberg auf einem Hügel mitten im Zentrum und die Pfarrkirche Maria Geburt, die älteste Kirche im Stubaital.

In das Wander- und Skigebiet Serles bringen dich dann die Serlesbahnen vom Dorf aus. Besonders die Wanderung auf den gleichnamigen Hausberg, die 2.718 m hohe Serles, ist im Sommer beliebt, die von Goethe als "Hochaltar Tirols" bezeichnet wurde. Dazu kommen die Hochmoorwanderung und der Kaser-Mahder-Steig zwischen den Zillertaler Alpen und den Stubaier Alpen. Im Winter befindet sich hier das Skigebiet Serlesbahnen Mieders, eines von vier Skigebieten im Stubaital.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos