Aurach bei Kitzbühel

Etwa 5 km südlich der Gamsstadt Kitzbühel befindet sich das Feriendorf Aurach bei Kitzbühel.

Meereshöhe: 846 m ü.d.M.

Unteraurach, Oberaurach und mehrere Streusiedlungen und Weiler bilden zusammen die Gemeinde Aurach bei Kitzbühel, in der früher rund um die Kelchalm Bergbau betrieben wurde. An den Kupferbergbau, den es hier schon im zweiten vorchristlichen Jahrtausend gab, erinnern noch die gekreuzten Hauen im Gemeindewappen. Über den Hauen ist der Kirchturm zu sehen. Das Dorfbild ist noch heute von den teils jahrhundertealten Bauernhöfen geprägt.

Ein beliebtes Ausflugsziel im Gemeindegebiet ist der Wildpark Aurach, Tirols größtes Freigehege. Ca. 200 Tiere der Alpen wie Rotwild, Steinbock, Wildschwein und Luchs, aber auch Tiere außereuropäischer Gebirge wie Lama und Yak leben hier, zudem gibt es einen “Streichlstadl” mit Meerschweinchen, Schafen und Co. für die kleinen Besucher. Das Dorf liegt inmitten der Kitzbüheler Alpen, ist also ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen. Eine beliebte Wanderung und MTB-Tour führt zur Oberkaseralm im Kelchalmgraben (1.743 m ü.d.M.), mit schöner Aussicht zum Wilden Kaiser und den Kitzbüheler Alpen. Die Wanderung bzw. MTB-Tour kann auch mit dem Tristkogel Klettersteig kombiniert werden.

Auch im Winter bestimmen die Kitzbüheler Alpen das Sportangebot, mit den 215 km Pisten des Skigebietes Kitzbühel - Kirchberg, der 3,5 km langen Rodelbahn Kelchalm und den Loipen rund um das Dorf, die sich an das Loipennetz der gesamten Region anschließen. Wenn Sie an die “Streif” denken, die legendäre Rennstrecke im Skigebiet, oder daran, dass in Kitzbühel seit über 120 Jahren der Skisport beheimatet ist, dann gibt es nur noch eines: hinein in den Schnee und die Winterurlaubstage genießen!

Unser Tipp: Die zahlreichen Themenwege wie der Erbhofweg, Kapellenweg oder Rundwanderweg sind einen Spaziergang wert.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos