Steinermandl Zettersfeld Gaimberg
Steinermandl Zettersfeld Gaimberg

Gaimberg

Am Südhang des Zettersfeld thront Gaimberg, zusammen mit Thurn und Oberlienz eines der drei ”Sonnendörfer”.

Meereshöhe: 758 m ü.d.M.

Gaimberg liegt nördlich von Lienz am Südhang des 2.249 m hohen Zettersfeld. Früher wurde mit Gaimberg der gesamte Sonnenhang von Thurn bis Nußdorf-Debant, also das Gebiet nördlich von Lienz, bezeichnet, heute handelt es sich um eine Gemeinde, das aus den Ortsteilen Grafendorf, Ober- und Untergaimberg, Wartschensiedlung und Kranzhofsiedlung besteht.

Obwohl das Gemeindegebiet von 700 bis auf über 2.000 m Seehöhe hinaufreicht, werden durch die Lage am Südhang des Zettersfeld erfolgreich Obst und Getreide angebaut. Der Berg hat sich als "Sonnenterrasse" der Stadt Lienz einen Namen gemacht und bietet im Sommer mit dem Familienpark Zettersfeld, einem Themenweg mit 15 Abenteuerstationen, ein beliebtes Ausflugsziel. Im Winter bildet er hingegen mit dem Hochstein das Skigebiet Lienzer Bergbahnen. Von hier ist auch die wunderschöne Seenplatte von Neualpl auf 2.450 m Meereshöhe erreichbar.

Der Ort war schon sehr früh besiedelt, wie Reste einer römischen Villa und ein Bruchstück einer Bronzestatue zeigen. Im Dorf selbst befindet sich ein Tennisplatz, hoch über dem Dorf sind immer Paragleiter und Drachenflieger zu sehen, die Gaimberg sehr wegen der guten Thermik schätzen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos