Ortsansicht Leisach Leisach
Ortsansicht Leisach Leisach

Leisach

Leisach ist der Ausgangspunkt der Pustertaler Höhenstraße, einer Panoramastraße hoch über dem Talkessel.

Meereshöhe: 710 m ü.d.M.

Das Dörfchen Leisach liegt auf einem Schwemmkegel Richtung Drau. Zum Gemeindegebiet gehören die ehemalige Lienzer Klause entlang einer alten Poststraße, die bereits im 13. Jahrhundert erbaut wurde, sowie die Weiler Burgfrieden, Gries und Leisach-Dorf. Der Hausberg von Leisach ist der 2.717 m hohe Spitzkofel, ein Gipfel im nördlichen Teil der Lienzer Dolomiten.

Der Ferienort legt Wert auf Familienfreundlichkeit. Im Sommer besonders beliebt ist das schön gelegene Waldschwimmbad mit schattenspendenden Bäumen und Kinderspielplatz. Wenn es aktiver sein soll, dann führt dich der Drau Radweg am Flussufer entlang oder der Kletterpark Galitzenklamm in der gleichnamigen Schlucht bis in luftige Höhen hinauf. Im Winter bieten die Naturrodelbahn Lienzer Dolomiten, der Eislaufplatz und der Skilift von Leisach Abwechslung.

Kultur und Tradition werden hier wertgeschätzt und gelebt, das beginnt bereits zu Beginn des Jahres, wenn die Sternsinger von Haus zu Haus ziehen. Vor Ostern werden dann einheimische Grünzweige an eine Palmstange gebunden und am Palmsonntag als "Palmbesen" zur Kirche getragen, um sie zu weihen. In der Weihnachtszeit treffen sich schließlich die Turmbläser, die ihre Weisen über der schneebedeckten Landschaft von Leisach erklingen lassen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos