Thurn

Das Sonnendorf Thurn liegt etwa 2 km oberhalb von Lienz.

Meereshöhe: 854 m ü.d.M.

Am Fuße seines Hausberges Zettersfeld, inmitten der Lienzer Dolomiten, finden Sie ein kleines Urlaubsdorf mit herrlicher Bergkulisse, nämlich Thurn. Im Jahre 1308 n. Chr. hatte das Dorf zwei Burgstellen, eine davon war ein Wehr- und Wohnturm auf dem Schlößlbichl. Und davon leitet sich auch der Name ab: “Thurn” ist die alte Schreibweise für Turm.

Die Kirchen und Kapellen in und rund um den Ort sind etwas Besonderes: Die St. Nikolauskirche im Ort - seit 1943 auch Fatima-Wallfahrtsort - ist mit ihrem Hochaltar und der Empore aus dem 17. Jahrhundert sicher einen Besuch wert. Und auch das St. Helene Kirchl, das über den Friedensweg erreichbar ist, hat große Bedeutung für alle Thurner. Vom Dorf aus wurde es jahrhundertelang verwaltet, und heute noch werden hier christliche Feste wie Ostern zusammen gefeiert. Vielleicht feiern Sie ja das nächste Mal mit? Für einen Ausflug eignet sich auch die Straße Thurn-Zettersfeld, die von ca. Mitte Mai bis Allerheiligen mautpflichtig ist. Sie bietet wunderschöne Ausblicke auf die umliegende Bergwelt.

Die Umgebung ist wie gemacht für Wanderungen. Bis zum Steinermandl-Panorama auf 2.216 m Höhe führt in 1,5 Stunden ein Weg hinauf - mit herrlicher Aussicht auf die Lienzer und Südtiroler Dolomiten. Die Hütte am Zielpunkt, die Ihnen auch Spezialitäten aus der heimischen Küche anbietet, hat im Sommer von ca. Mitte Juni bis Ende September geöffnet. Oder Sie wählen den Rundwanderweg Zettersfeld, der Sie über blühende Almwiesen führt. Mit der Seilbahn geht es dann nach Lienz zurück.

Unser Tipp: Ein Besuch der Neualplseen auf 2.436 m ü.d.M. ist im Sommer ein erfrischendes Erlebnis. Kehren Sie auf dem Weg in eine Hütte ein und lassen Sie sich mit Tiroler Hausmannskost verwöhnen!

Tipps und weitere Infos