abfaltersbach mit spitzenstein in den lienzer dolomiten
abfaltersbach mit spitzenstein in den lienzer dolomiten

Abfaltersbach

Abfaltersbach bietet mit dem ältesten Bauernbadl Osttirols und der Glasurmühle der früheren Hafnerei Steger zwei besondere Gebäude.

Meereshöhe: 982 m ü.d.M.

"Affoltrupach" war im 12. jahrhundert eine Siedlung im Hochpustertal. Heute hat sich daraus ein bezauberndes Urlaubsdorf mit schmucken Bauernhäusern und gelebten Traditionen entwickelt - der Chor Belcanto und der Kirchenchor geben immer wieder gerne Einblicke in ihr Können.

Als besondere Entspannung wartet in den Sommermonaten das Aigner Badl auf dich: Es ist von der Universität Innsbruck als Heilquelle anerkannt und soll Gelenksschmerzen, Rheuma und Ischias lindern und die Wundheilung fördern. Untergebracht ist es in einem alten Bauernhaus, in dem du dich in hölzerne Lärchenbadewannen mit Deckel setzen und komplett abschalten kannst. Zur Stärkung danach geht es in die angeschlossene Jausenstation.

Wer noch etwas für seine Fitness tun möchte, kann dies ab Frühling auf dem Drau Radweg tun, der zwischen Innichen in Südtirol und Marburg in Slowenien verläuft und auch bei Abfaltersbach vorbeiführt. Im Winter verfügt das Dorf über einen Eisplatz, und 9 km entfernt starten in Sillian die Bergbahnen zum Gipfel des Thurntaler mit seinem Skizentrum Sillian Hochpustertal.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos