Brandenberg Talblick
Brandenberg Talblick

Brandenberg

Eine Spezialität von Brandenberg ist die sogenannte “Prügeltorte”, wie der Baumkuchen in Österreich auch genannt wird.

Meereshöhe: 919 m ü.d.M.

Brandenberg, eine Gemeinde im Alpbachtal, setzt sich aus den fünf Dörfchen Aschau, Pinegg, Oberberg, Unterberg und Dorf zusammen. Das Gebiet besteht großteils aus Wald und war bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts ein Zentrum der Holzwirtschaft. Die Stämme wurden gefällt und dann auf der Brandenberger Ache, dem Fluss von Brandenberg, befördert.

Besonders empfehlenswert im Sommer sind Ausflüge zu den Natur- und Kulturschauspielen der Umgebung, wie der Erzherzog-Johann-Klause, der Tiefenbach- und der Kaiserklamm. Sie erinnert an Kaiser Franz Joseph I. von Österreich-Ungarn, der von hier aus auf die Jagd ging. Untergebracht war er damals mit Sissi im sogenannten Kaiserhaus, einem 500 Jahre alten Gebäude, das heute noch steht und als Gasthaus dient. Auf dem Fluss hingegen, auf dem früher Baumstämme zu sehen waren, kannst du heute Kajakfahrer und Wildwasserschwimmer beobachten.

Im Winter ist Brandenberg ein beliebtes Ziel für Langläufer. Es gibt auch eine Skiübungswiese mit Schlepplift und die beleuchtete Rodelbahn Brandenberg beim Dorf, die zuerst zu einem heißen Glühwein in der Rodelhütte einlädt. Das herrliche 70 km umfassende Loipennetz des Alpbachtales ist aber für seine Ruhe und herrliche Natur weitum bekannt.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos