soel adrenalin cup
soel adrenalin cup

Sölden Gletscher

Die Skigebiete am Rettenbach- und Tiefenbachgletscher gehören zu den größten erschlossenen Gletscherflächen Österreichs.

Sölden hat gleich zwei Gletscher zu bieten: den Rettenbach- und den Tiefenbachgletscher. Die Skigebiete am Gletscher gehören mit 20 km² zu den größten erschlossenen Gletscherflächen Österreichs. Zudem hat Sölden als einziges Skigebiet Österreichs drei 3.000er-Gipfel zu bieten, die skitechnisch als BIG3 erschlossen sind: Gaislachkogl, Tiefenbachkogl und Schwarze Schneide.

Vom Parkplatz Rettenbach bringt dich eine 4er-Sesselbahn auf das Rettenbachjoch, von wo aus ein Schlepplift zur Schwarzen Schneide seinen Ausgang nimmt und ein zweiter Lift zum Karleskogel (3.107 m ü.d.M.) führt. Dort bildet ein Skitunnel, der bekannte Rosi-Mittermeier-Tunnel, die direkte Verbindung zum Tiefenbachgletscher. Vom Rettenbachgletscher führt mit 15 km die längste Abfahrt des Gebietes bis ins Tal, während die Skiroute durch das Rettenbachtal als Geheimtipp gilt.

Boarderspark Giggijoch, Race Course, Easy Cross oder Buckelpisten - die Möglichkeiten, den vollen Skigenuß auszukosten sind endlos. Die absolute Schneesicherheit gilt von Oktober bis Mai. Und natürlich darf auch die Gletscher-Einkehr nicht fehlen: Mehr als 30 Hütten und Restaurants warten darauf, dich zu einer Rast einzuladen und mit Tiroler Köstlichkeiten zu bewirten.


Besonderheiten: BIG3 Plattform, drei 3.000er-Gipfel, längste Skiabfahrt mit rund 15 km


Skigebiet: Sölden - Ötztal (Gletscherskigebiet von Oktober bis Mai)


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos