bagjump hochseilgarten
bagjump hochseilgarten

Hochseilgarten Gerlos

Im größten Hochseilgarten des Zillertales wurden 70 Stationen in 10 bis 15 m Höhe zwischen den Baumkronen untergebracht.

Einen Sommerurlaub im Zillertal können Sie bestens mit einem Ausflug in den größten Hochseilgarten des Tales, der sich in Gerlos befindet, kombinieren. Er wurde erst vor kurzem ausgebaut und bietet nun in einer Höhe von 10-15 m über dem Waldboden eine Reihe von interessanten Stationen. Diese 70 Stationen teilen sich auf in 15 Flying Foxes, 10 Kidslines und 55 andere abenteuerliche Stationen mit Tauen, Drahtseilen und Baumstämmen.

Der Hochseilgarten Gerlos ist als Hindernisparcours konzipiert, sodass Sie zuerst mit der Smart Belay-Technologie gesichert werden: Ein versehentliches Komplettaushängen der Karabiner ist somit praktisch unmöglich. Dann geht es rund 2 Stunden von einer Herausforderung zur nächsten. Ein spezieller Parcours mit 10 kindgerechten Stationen wurde für die kleinen Gäste ab 105 cm Körpergröße eröffnet, damit sie in 2-3 m Höhe ihre Geschicklichkeit probieren können.

Übrigens: Parken können Sie am Parkplatz Tenniscenter Gerlos-Gmünd. Und Gerlos hat noch mehr für Abenteurer zu bieten: den Alpin-Klettersteig Gerlossteinwand, einen 12 m hohen Kletterturm im Zentrum und den Arena Skyliner, ein neues Fluggerät im Gebiet Gerlosstein.

Wo: nahe dem Tenniscenter in Gerlos, Zillertal
Merkmal: neu ausgebauter Hochseilgarten, als Hindernisparcours konzipiert
Weitere Infos: Tel. +43 5284 5630, info@berg-aktiv.at

Öffnungszeiten:
Ende Juni bis Oktober 2020

Preis Erwachsene:
Euro 30,00 / Euro 18,00 (Kinderparcours)

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkunft

Tipps und weitere Infos