Radfeld Winter
Radfeld Winter

Radfeld

Die Gemeinde Radfeld grenzt an Rattenfeld und erstreckt sich idyllisch entlang des Innufers.

Meereshöhe: 512 m ü.d.M.

788 wurde Radfeld erstmals als “Ratefelden” erwähnt, 790 dann als “Ratfeld”, was soviel wie “Feld des Rato” bedeutet. Zudem ist der Dorfname ein Hinweis darauf, dass germanische Siedler hier Felder und somit fruchtbares Land vorfanden. 1925 erst wurde die erste Fremdenpension in der Gemeinde eröffnet, bis dahin war die wichtigste Einnahmequelle die Landwirtschaft. Das Dorf grenzt direkt an Rattenberg, Österreichs kleinste Stadt und als “Glasstadt Tirols” weit über die Grenzen hinaus bekannt.

Radfeld ist besonders bei Erholungssuchenden beliebt, bietet es doch zahlreiche Spazier- und Wanderwege in seiner Umgebung, die sich hervorragend zum Entspannen eignen. Zudem lädt die örtliche Musikkapelle im Sommer zu Platzkonzerten ein. Radfahrer und Skater haben hier eine Anbindung an den beliebten Inntalradweg entlang des Flusses Inn. Mit einer Länge von über 517 km gehört er zu den längsten Radwanderwegen Europas. Wer in seinen Urlaubstagen dann etwas mehr Aufregung sucht, kann sich immer noch auf den Inn wagen, zu einer Kajak- oder Raftingtour. Da gibt es danach was zu erzählen!

Das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau, ein Zusammenschluss der Skigebiete des Alpbachtales und der Wildschönau, bietet im Winter neben den 109 km bestens präparierten Pisten auch eine Halfpipe für Snowboarder und Langlaufloipen. Übrigens: Auch für Radfeld gilt die “Alpbachtal Seenland Card”, die zahlreiche Vergünstigungen und kostenlose Services bietet und die jeder Gast des Alpbachtales erhält.

Unser Tipp: In Radfeld befindet sich Tirols einziger Skydive-Stützpunkt! Wer sich also aus dem Flugzeug stürzen und Fallschirmspringen möchte, ist hier genau richtig. Aufregend!

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos