Heilquelle Aigner Badl

Das Aigner Badl besteht seit ca. 240 Jahren und ist das einzige noch erhaltene Bauernbadl in Osttirol.

Das Aigner Badl ist ein historisches Tiroler Bauernbad, das seit 1772 in Betrieb ist. Das holzschindelgedeckte Haus steht am südlichen Drauufer in Abfaltersbach unweit des Drau-Radweges. Im Jahre 1991 wurde es durch eine Dachsanierung vor dem Verfall gerettet. Das heute denkmalgeschützte Gebäude wurde durch das Institut für Physiologie und Balneologie der Universität Innsbruck als Heilquelle anerkannt, genauer gesagt als Calcium-Sulfat-Mineral-Heilquelle.

Gebadet wird in einer Lärchenbadewanne mit Deckel. Zudem wird eine Badekur angeboten, die Gelenksschmerzen, Rheuma und Ischias lindert und die Wundheilung fördert. Die an das Badl angeschlossene Jausenstation ist ein beliebter Treffpunkt für Radfahrer des Drau-Radweges.

Wo: in Abfaltersbach, unweit des Drau-Radweges
Merkmal: seit 1772 in Betrieb
Weitere Infos: Tel. +43 699 11591377

Öffnungszeiten: Anfang Juni bis 21. September 2017
Montag bis Samstag von 10.00 - 20.00 Uhr
Sonn- und Feiertage von 11.00 - 20.00 Uhr
Preis pro Bad:
Euro 17,50, Reservierung erforderlich

Empfohlene Unterkünfte

  1. Vital-Landhotel Pfleger
    Hotel

    Vital-Landhotel Pfleger

  2. Hotel Alte Post
    Hotel

    Hotel Alte Post

  3. Hotel Tyrol
    Hotel

    Hotel Tyrol

  4. Hotel Seefelderhof
    Hotel

    Hotel Seefelderhof

  5. Hotel Zillertaler Hof
    Hotel

    Hotel Zillertaler Hof

Tipps und weitere Infos