Aigner Badl
Aigner Badl

Heilquelle Aigner Badl

Das Aigner Badl besteht seit ca. 240 Jahren und ist das einzige noch erhaltene Bauernbadl in Osttirol.

Das Aigner Badl ist ein historisches Tiroler Bauernbad, das seit 1772 in Betrieb ist. Das holzschindelgedeckte Haus steht am südlichen Drauufer in Abfaltersbach unweit des Drau-Radweges. Im Jahre 1991 wurde es durch eine Dachsanierung vor dem Verfall gerettet.

Das heute denkmalgeschützte Gebäude wurde durch das Institut für Physiologie und Balneologie der Universität Innsbruck als Heilquelle (Calcium-Sulfat-Mineral-Heilquelle) anerkannt.

Gebadet wird in einer Lärchenbadewanne mit Deckel. Zudem wird eine Badekur angeboten, die Gelenksschmerzen, Rheuma und Ischias lindert und die Wundheilung fördert. Die an das Badl angeschlossene Jausenstation ist ein beliebter Treffpunkt für Radfahrer des Drau-Radweges.

Wo: in Abfaltersbach, unweit des Drau-Radweges
Merkmal: seit 1772 in Betrieb
Weitere Infos: Tel. +43 699 115913

Öffnungszeiten:
Anfang Juni bis Ende September 2020

Preis pro Bad:
Euro 18,50, Reservierung erforderlich

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Landhaus Strickenmacher
    Landhaus Strickenmacher
    Ferienwohnungen

    Landhaus Strickenmacher

Tipps und weitere Infos