Baggersee Rossau

Der Baggersee Rossau liegt am östlichen Stadtrand von Innsbruck und ist der zweitgrößte See im Stadtgebiet.

Der Baggersee Rossau, auch Baggersee Innsbruck genannt, ist ein Badesee am Rand von Innsbruck und gehört zum Stadtteil Amras. Mit einer Fläche von 2,8 ha ist er nach dem Lanser See der zweitgrößte See im Stadtgebiet. Das Angebot am Baggersee, der vor allem bei den Innsbruckern ein beliebtes Ausflugsziel ist, kann sich sehen lassen und reicht von 53.000 m² Liegefläche über einen Abenteuerspielplatz mit Schaukeln, Rutschen und einem Indianerlager bis hin zu Grillstationen und Restaurants.

Der Sportplatz am Baggersee bietet dazu eine Beachvolley-Anlage sowie die Möglichkeit zum Badmington-, Basketball-, Fußball- und Tischtennis-Spielen. Im Herbst hingegen wird hier gesurft. Und auch Babys sind herzlich zum Planschen eingeladen: Der Baggersee verfügt über eine Mutter-Kind-Anlage. Zum Parken stehen kostenlose Auto- und Fahrradabstellplätze zur Verfügung - die Kosten für den Eintritt hingegen werden für die Instandhaltung der gesamten Anlage verwendet.

Das Wasser, das sich bis auf angenehme 24°C erwärmen kann, ist aber trotz der vielen Nutzung sauber, die Wasserqualität bleibt konstant bei Stufe II. Außerhalb der Badesaison herrschen Wasservögel über den See, hier finden Schwäne und Kormorane ihren Lebensraum.

Meereshöhe: 575 m ü.d.M.
Fläche: 2,8 ha
Max. Tiefe: 5 m

Empfohlene Unterkünfte

  1. Ferienparadies Natterer See
    Campingplatz

    Ferienparadies Natterer See

  2. Hotel Seppl
    Hotel

    Hotel Seppl

  3. Mondi Holiday Hotel Schlösslhof
    Hotel

    Mondi Holiday Hotel Schlösslhof

  4. Hotel Seefelderhof
    Hotel

    Hotel Seefelderhof

  5. Appartments Kerber
    Residence

    Appartments Kerber

Tipps und weitere Infos