Sonnenskilauf

Die Skigebiete Tirols bieten beste Bedingungen, um bis in den späten Frühling hinein Ski zu fahren.

Glitzernder Pulverschnee, die ersten wärmenden Sonnenstrahlen auf den Sonnenterrassen der Skihütten, dazu Tiroler Köstlichkeiten - das ist Sonnenskilauf! Für beste Pistenverhältnisse bis in den späten Frühling hinein sorgen die fast flächendeckenden Beschneiungsanlagen in den einzelnen Skigebieten und die Höhenlage. Somit ist Ihnen der Pistenspaß in vielen Skigebieten bis nach Mitte April sicher, wie z.B. in der Silvretta Arena, in Obergurgl-Hochgurgl oder am Arlberg (im Bild).

Ein weiterer Garant für den Sonnenskilauf, teils sogar bis Mai oder Juni, sind die fünf Gletscher Tirols, allesamt Skigebiete: der Hintertuxer Gletscher, der Kaunertaler Gletscher, der Pitztaler Gletscher, der Stubaier Gletscher und die Gletscherwelt in Sölden. Da geht’s bis auf über 3.000 m hinauf! Während unten im Tal die ersten Blumen sprießen und die Natur zu neuem Leben erwacht, können Sie auf den Gipfeln der Berge nochmals so richtig den Schnee genießen. Wichtig: Eincremen nicht vergessen!

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Sporthotel Alpina
    Hotel

    Sporthotel Alpina

  2. Hotel Tyrol
    Hotel

    Hotel Tyrol

  3. Hotel Gasteigerhof
    Hotel

    Hotel Gasteigerhof

  4. Familienhotel Laurentius
    Hotel

    Familienhotel Laurentius

  5. Alpenhotel Fernau
    Hotel

    Alpenhotel Fernau

Tipps und weitere Infos