Hunde in öffentlichen Verkehrsmitteln

Im Bus, Zug oder der Seilbahn mit dem Hund unterwegs? Das müssen Sie in Tirol wissen…

Grundsätzlich können Hunde in allen Verkehrsmitteln mitgenommen werden, es herrscht überall Leinen- und Maulkorbpflicht. Wichtig ist natürlich der Respekt: Bitte immer darauf achten, dass andere Fahrgäste nicht durch die Mitnahme gestört werden oder sich belästigt fühlen und Ihr Hund nichts beschädigt.

Beförderung von Hunden in Bussen und S-Bahn:
Hunde werden in den Verkehrsmitteln des Verkehrsverbundes Tirol VTT - Regiobusse und S-Bahn-Netz - gerne unentgeltlich mitgenommen. Ihr vierbeiniger Begleiter muss angeleint sein und einen Maulkorb tragen (gilt nicht für Assistenzhunde für Menschen mit körperlichen Einschränkungen).

Beförderung von Hunden in Zügen:
In den meisten Zügen der ÖBB (Österreichische Bundesbahn) ist es möglich, Ihren Hund mitzunehmen. Sehr kleine Hunde in einer Hundebox und in den Behindertenpass eingetragene Assistenzhunde fahren kostenlos im Zug mit. Ist der Hund nicht in einer Box, bezahlt der Halter für die Mitnahme bis 98 km/Tarifeinheit pauschal 2 Euro, für längere Strecken 10% des Vollpreises. Auch hier gilt Leinen- und Maulkorbpflicht, und Ihr vierbeiniger Begleiter darf nur von Ihnen beaufsichtigt auf dem Boden sitzen. Bitte informieren Sie sich vorher über die entsprechende Verbindung!

Beförderung von Hunden in Seilbahnen:
Auch in den meisten Seilbahnen sind Hunde willkommen und werden gerne mitgenommen, damit auch sie die wunderschöne Tiroler Bergwelt kennenlernen können. Auch hier gilt Leinen- und Maulkorbpflicht. Ob Ihr vierbeiniger Begleiter kostenlos mitgenommen wird oder ein besonderes Ticket lösen muss bzw. einen Pauschalpreis zahlt, hängt von den einzelnen Seilbahnen und Regionen ab.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Aktiv Camping Tirol Prutz
    Campingplatz

    Aktiv Camping Tirol Prutz

  2. Strasserwirt
    Hotel

    Strasserwirt

  3. Gartenhotel Magdalena
    Hotel

    Gartenhotel Magdalena

  4. Hotel Falknerhof am Ursprung
    Hotel

    Hotel Falknerhof am Ursprung

Tipps und weitere Infos