oetzt bus
oetzt bus

Öffentlicher Nahverkehr

Auch ohne eigenes Auto kannst du dich in Nordtirol und Osttirol einfach und bequem bewegen.

Wenn du ohne Parkplatzsuche und -gebühren bequem Tirol und seine Sehenswürdigkeiten sehen möchtest, dann bist du hier genau richtig. Der Verkehrsverbund Tirol (VVT) "bewegt Tirol" bereits seit 1995 und hat seither das Angebot an Nahverkehr um 60% erweitert.

Einige Details zur interessanten Geschichte: 2011 führten der Verkehrsverbund Tirol und die ÖBB erstmals in Österreich ein kostenloses Park+Ride-Ticket an 19 Bahnhöfen in Tirol ein. 2015 folgte der Nightliner auf Schiene, der an Wochenenden und feiertags nachts zwischen Innsbruck und Kufstein an allen S-Bahn-Haltestellen hält. Vor kurzem folgte die Ticket-App für Bus, Bahn & Tram.

Der VVT bietet verschiedene Tickets an: Einzel- und Tages-Tickets, Wochen- und Monatstickets, spezielle Tickets für Senioren, Jugendliche, Familien und Studenten, und noch vieles mehr. Zu erwerben sind die Einzel- und Tages-Tickets sowie Wochen- und Monatstickets an allen Ticketautomaten, in den Bahnhöfen, in den Fahrzeugen sowie in den VVT und IVB-Vorverkaufsstellen im Großraum Innsbruck: die Fahrpläne.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos