Regeln und Pflichten für Hundehalter

Damit der Urlaub mit Vierbeiner entspannt wird, gilt es einige Dinge zu berücksichtigen, wenn Sie in Nord- und Osttirol unterwegs sind.

Die üblichen Regeln gelten bei einem Urlaub mit Hund auch in Tirol. Dies betrifft allen voran die Kot-Mitnahme, d.h. das Häufchen Ihres vierbeinigen Begleiters sofort in einem “Sackerl” aufzunehmen und im nächsten Mülleimer zu entsorgen. Für alle öffentlichen Anlagen und landwirtschaftlichen Flächen ist dies in Tirol gesetzlich vorgeschrieben. Entlang vieler Spazierwege sind auch Spender mit diesen Plastiktüten zu finden. Wird das Häufchen nicht entsorgt, drohen Hundehaltern Strafen bis zu 1.820,00 Euro.

Die Leinenpflicht gilt für Parks, öffentliche Gebäude, Geschäfte, Restaurants und die Nähe von Weideflächen, wobei die Leine nicht länger als eine bestimmte Länge haben darf (2-3 m). Ausnahmen hierfür gibt es nicht, auch wenn der Hund klein oder ganz brav ist. In verschiedenen Teilen Tirols gilt die Leinenpflicht auch auf Feld- und Wanderwegen, auch außerhalb des Ortsgebietes. Nichtbefolgen wird mit bis zu 360,00 Euro geahndet. Bitte informieren Sie sich über die entsprechenden Gemeindeverordnungen.

In fast allen Verkehrsmitteln werden Hunde gerne mitgenommen, überall herrscht Leinen- und Maulkorbpflicht. Nähere Details für die Mitnahme in Verkehrsmitteln finden Sie im entsprechenden Artikel.

Und was sollte alles mit für einen Urlaub in Tirol?

* Jedes Tier muss entweder durch eine deutlich erkennbare Tätowierung oder durch einen Mikrochip gekennzeichnet sein.
* EU-Heimtierausweis (Pet Passport) aus dem hervorgeht, dass das Tier über eine gültige Tollwutimpfung verfügt.
* Weitere Informationen zu Einreise aus Drittländern außerhalb EU, EWR und Schweiz, zur Tollwutimpfung und zu den Einreisebestimmungen für Welpen finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Gesundheit.
* Hundeleine und Maulkorb (Voraussetzung für Beförderung von Hunden in öffentlichen Verkehrsmitteln)
* In den Bundesländern Tirol, Wien, Oberösterreich, Salzburg und der Steiermark ist eine Hundehaftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben.
* Zeckenzange, Jodlösung zur Desinfektion, Verbandsmaterial als Notfallapotheke
* alles, was nötig ist, damit Ihr Hund sich wohlfühlt (Lieblingsdecke, Spielzeug…)

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Kaysers Tirolresort
    Hotel

    Hotel Kaysers Tirolresort

  2. Gartenhotel Magdalena
    Hotel

    Gartenhotel Magdalena

  3. Strasserwirt
    Hotel

    Strasserwirt

  4. Aktiv Camping Tirol Prutz
    Campingplatz

    Aktiv Camping Tirol Prutz

  5. Hotel Falknerhof am Ursprung
    Hotel

    Hotel Falknerhof am Ursprung

Tipps und weitere Infos