Rettenschöss

Rettenschöss ist eine Gemeinde in der Ferienregion Kaiserwinkl, bestehend aus mehreren Weilern.

Meereshöhe: 680 m ü.d.M.

Das Bergdorf Rettenschöss liegt idyllisch eingebettet in die Bergwelt Tirols mit Blick auf den Zahmen Kaiser. Von 600 m ansteigend bis auf 1.455 m zieht sich das Gemeindegebiet die Hänge hinauf, das Zentrum bildet der Weiler Harland, der aus dem Gemeindehaus, der Volksschule und einer Kapelle besteht. Und da die Straße unten im Tal vorbeiführt, herrscht hier eine besondere Ruhe.

Rettenschöss gehört wie die Dörfer Walchsee, Kössen und Schwendt zur Ferienregion Kaiserwinkl, die es sich zum Ziel gesetzt hat, den Gästen noch mehr Attraktives zu bieten. Besonders Naturliebhaber werden sich hier wohlfühlen: Naturschwimmbäder sowie das beheizte Waldschwimmbad Niederndorf laden im Sommer zu einem Sprung ins Wasser ein und die Wandermöglichkeiten in der umliegenden Bergwelt scheinen unendlich zu sein. Beliebte Ziele sind dabei der Wandberg, Geigelstein und Spitzstein oder - etwas weiter entfernt - der Zahme Kaiser und der Wilde Kaiser.

Im Winter bietet Rettenschöss einige Eisstockbahnen und eine Loipe, die über den Ortsteil Miesberg nach Walchsee und um den Miesberg führt. Wenn Sie lieber Ski fahren, dann können Sie sich auf die nahegelegene SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental freuen: 280 bestens präparierte Pistenkilometer warten auf Sie. Da braucht es mehr als einen Tag, um alles zu entdecken!

Unser Tipp: Ein kurzer Blick in die Geschichte: Das Gemeindewappen zeigt einen Adlerfang, der für den Tiroler Adler und somit Tirol steht, sowie ein weiß-blaues Rautenfeld, das für Bayern steht. Dies soll die Geschichte symbolisieren, in deren Verlauf Grundherrschaft und Territorium von Rettenschöss Anfang des 16. Jhd. von den Bayrischen Herzögen auf die Grafen von Tirol übergegangen ist.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos