Theater

Innsbruck und Umgebung sind ein Zentrum für Theater- und Tanzaufführungen.

Theater, Tanz und Musik verbindet der gemeinsame Aufführungsort: die Bühne. Die Aufführungen des Tiroler Landestheaters (im Bild), des bekanntesten Theaters in Tirol, sind weitum bekannt. Seine Geschichte geht auf das Jahr 1629 zurück, als der Architekt Christoph Gumpp nach Studien an italienischen Theatern in Innsbruck aus einem der Ballspielhäuser ein echtes Theater machte, in dem u.a. 1654 Marcantonio Cestis "Cleopatra" oder 1765 "Romulo und Ersilia" aufgeführt wurden. 1805 wurde es in "Königlich-bayrisches Hof-Nationaltheater" umbenannt, und im Laufe der Zeit mehrmals renoviert und umgetauft. 1967 wurde es in seiner heutigen Form mit Raimunds "Der Alpenkönig und der Menschenfeind" feierlich wiedereröffnet.

Dazu kommen andere kulturelle Events wie die Festspiele in Erl, der Tanzsommer, Kindertheater in allen Varianten, Tänze, Bauerntheater, Lustspiele und Dramen der örtlichen Theaterverbände.

Hinweis
Ab dem 22. November bis einschließlich 12. Dezember 2021 gilt in Österreich ein bundesweiter Lockdown. Freizeit- und Kultureinrichtungen bleiben während dieses Zeitraums geschlossen. Das Skifahren bleibt… Weitere Infos

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Vergeiner’s Hotel Traube
    Vergeiner’s Hotel Traube
    Hotel

    Vergeiner’s Hotel Traube

  2. Ferienhotel Laserz
    Ferienhotel Laserz
    Hotel

    Ferienhotel Laserz

  3. Ferienparadies Natterer See
    Ferienparadies Natterer See
    Campingplatz

    Ferienparadies Natterer See

Tipps und weitere Infos