St Jodok Valsertal Vennspitze
St Jodok Valsertal Vennspitze

Skitour auf die Vennspitze

Diese Skitour führt uns von Padaun im Valser Tal auf einen leichten und beliebten Skigipfel in den Tuxer Alpen.

Die Vennspitze liegt in den Tuxer Alpen und bietet einen einmaligen Blick auf die restlichen Tuxer Alpen, die Stubaier Alpen und das Karwendelgebirge sowie auf den Olperer, Schrammacher und das Wolfendorn. Startpunkt für diese leichte und viel begangene Skitour ist der letzte Parkplatz in Padaun (oberhalb des Gasthofes Steckholzer) im hinteren Valser Tal, das bei St. Jodok am Brenner vom Wipptal abzweigt.

Den Waldgürtel überwinden wir von hier aus über eine breite Schneise, der bereits gespurte Weg ist nicht allzu steil und auch für Anfänger durchaus zu schaffen. Ab der Waldgrenze rückt die 2.390 m hohe Vennspitze ins Blickfeld. Nach einer kurzen steileren Passage gelangen wir in das breite Kar unterhalb des Padauner Berges, weiter geht es in das weite Becken nördlich der Vennspitze. Nach einigen Spitzkehren erreichen wir den Sattel zwischen Vennspitze und Padauner Berg und wandern - das erste Stück auf Skiern, ab Skidepot zu Fuß - auf den höchsten Punkt zu. Von hier blickt man von den Bergen südlich des Brenners bis zur Nordkette, ein wirklich tolles Panorama.

Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsroute, die Hänge lassen einige Varianten zu, auch wenn diese Skitour zu den beliebtesten Touren im Brennergebiet gehört.

Hinweis: skitechnisch unschwierige, viel begangene und bei vernünftiger Spurenlage kaum lawinengefährdete Tour. Bitte nicht direkt durch den Wald, sondern über die Schneise aufsteigen - Schilder weisen darauf hin, dass dieses Gebiet ein Brut- und Balzgebiet von Auerhühnern ist!

Autor: BS

Falls Sie diese Skitour machen möchten, informieren Sie sich über die aktuellen Bedingungen, Schnee- und Wetterlage sowie Lawinengefahr. Gründliche Planung, technische Ausrüstung (LVS-Gerät, Lawinenschaufel und Sonde) sowie detailliertes Kartenmaterial unerlässlich!

Startpunkt: Padaun im Valsertal (1.600 m ü.d.M.)
Aufstiegszeit: ca. 2 Std.
Hangrichtung: N, NW
Höhenunterschied: 820 m
Erlebt: Jänner 2011
Weitere Informationen: Tourismusverband Wipptal, Tel. + 43 5272 6270

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos