Plansee 2011

Plansee

Der Plansee befindet in der Nähe der Gemeinden Breitenwang und Heiterwang im Bezirk Reutte.

Flächenmäßig ist der Plansee mit 280 ha der zweitgrößte See Tirols nach dem Achensee. Nahe den Gemeinden Breitenwang und Heiterwang gelegen, ist er über einen 300 m langen Kanal mit dem Heiterwanger See verbunden. Gespeist wird der See vom Spießbach, dem Torsäulenbach und eben auch dem Heiterwanger See, entwässert wird er hingegen über den Archbach. Der Plansee ist gekennzeichnet durch eine ausgezeichnete Wasserqualität und wird mit dem Heiterwanger See von den Elektrizitätswerken Reutte als Speicher genutzt.

Der Plansee erfreut sich großer Beliebtheit - Jogger, Nordic Walker, Wanderer, Radfahrer und zahlreiche andere Sportler tummeln sich an seinem Ufer. Durch seine Lage inmitten der Lechtaler Alpen sowie des Wettersteingebirges und der Mieminger Kette stellt der See auch einen idealen Ausgangspunkt für Bergtouren in die ihn umgebende Bergwelt dar. Eine Minigolfanlage sowie Möglichkeiten zum Tischtennis spielen runden das Angebot ab.

Auch die Unterwasserwelt gestaltet sich am Plansee abwechslungsreich und hat für Taucher so einiges zu bieten. Die Wassergütestufe I macht eine Sichtweite von 15 Metern möglich und erlaubt es Tauchern, die Unterwasserwelt so richtig zu erkunden. Aber auch oberhalb der Wasseroberfläche spielt sich so einiges ab: Bei Surfern und Seglern wird der See als Geheimtipp gehandhabt. Ein weiteres Highlight hier ist die Schifffahrt. Und ebenfalls beliebt ist das Fischen. Renke, Seesaiblinge, Bachforellen, Regenbogenforellen, Erlritze und Flussbarsche sind nur einige der Seebewohner, die mit etwas Glück und Können aus dem Wasser gezogen werden können. Petri Heil!

Meereshöhe: 976 m ü.d.M.
Fläche: 280 ha
Max. Wassertiefe: 78 m

Weitere Informationen zu: Plansee

Logo tirol.tl
de |  it |  en