Speicher Zillergründl

Auf 1.850 m Meereshöhe befindet sich ein weiterer der fünf Stauseen des Zillertales, der Speicher Zillergründl.

Von 1980 - 1987 wurde im hinteren Zillertal der Speicher Zillergründl erbaut, dessen Wassermassen heute über einen Stollen zum Kraftwerk Häusling und, nach der Stromerzeugung, weiter zum Speicher Stillup fließen. Zillergrund heißt auch der Seitenarm des Zillertales, ein bezauberndes Almtal, über das der Speichersee erreichbar ist.

Von Mayrhofen aus führt Sie eine 18 km lange Mautstraße bis zum Stausee. Hier gibt es weniger Verkehr als auf der bekannten Panoramastraße zum Schlegeisspeicher. Jeden Tag sind nur eine begrenzte Anzahl an PKWs zugelassen, die Straße für den öffentlichen Verkehr endet dann beim Bärenbad auf 1.450 m Meereshöhe. Auch mit dem Bus von Mayrhofen aus kann diese Strecke zurückgelegt werden. Es bleiben noch 4 km bis zum See, die Sie auf einer Wanderung, mit dem Bus Bärenbad-Zillergründl oder mit dem Rad zurücklegen können. Für Radfahrer wurde erst vor einigen Jahren die Sperre geöffnet und der längere Tunnel, der sich auf dieser Strecke befindet, beleuchtet.

Vom Stausee Zillergründl aus führt eine wunderschöne Wanderung entlang des Sees zur Plauener Hütte auf 2.364 m Meereshöhe. Hier können Sie sagenhafte Ausblicke auf die umliegende Natur der Zillertaler Alpen genießen! Eine weitere Tour, die nur Geübten zu empfehlen ist, führt zum 2.690 m hohen Rambachköpfl. Und noch eine Besonderheit: Der Speicher Zillergründl war und ist oft Schauplatz für Fernsehaufnahmen, z.B. für die beliebte deutsche TV-Serie “Medicopter 117 - Jedes Leben zählt”.

Meereshöhe: 1.850 m ü.d.M.
Fläche: 140 ha
Max. Tiefe: 186 m

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Dörflwirt
    Hotel

    Hotel Dörflwirt

  2. Breierhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Breierhof

  3. Aktiv Hotel Gaspingerhof
    Hotel

    Aktiv Hotel Gaspingerhof

  4. Alpinhotel Berghaus
    Hotel

    Alpinhotel Berghaus

    Tux
  5. Gartenhotel Magdalena
    Hotel

    Gartenhotel Magdalena

Tipps und weitere Infos