Landeck

Landeck, eine idyllische Kleinstadt mit Flair, ist als Alpenstadt und westlichste Kleinstadt Tirols bekannt.

Meereshöhe: 817 m ü.d.M.

Über der zauberhaften 8.000 Einwohner-Stadt Landeck thront das gleichnamige Schloss, das auch im Wappen verewigt wurde. Früher der Gerichtssitz der Grafen von Tirol, gilt Schloss Landeck heute als kultureller Treffpunkt. Zahlreiche Konzerte und Ausstellungen werden auf dem Schlossareal abgehalten, zudem ist das Landecker Heimatmuseum hier untergebracht.

Als Ausflugsziel im Sommer ist das Zammerloch mit seinem rauschenden Wasserfall weithin bekannt. Der “Zammer Lochputz - Tirols mystische Klamm” kann heute auf dem Wasser-Erlebnis-Steig erwandert werden, früher wurden die Gäste noch mit Pferdekutschen zum Ausgangspunkt gebracht. Den Kronburger Wasserfall in der gleichnamigen Schlucht können Sie auf dem Rundwanderweg “Kronburger Tobel” erwandern. Und sonst geht es mitten in die Bergwelt hinein: Die Wanderregion TirolWest führt u.a. in den Naturpark Kaunergrat und wurde mit dem “Tiroler Bergwege-Gütesiegel” ausgezeichnet. Übrigens: Als Gast der Ferienregion TirolWest erhalten Sie kostenlos die “TirolWestCard” für Ihren Urlaubsaufenthalt - mit vielen Ermäßigungen und Inklusiv-Leistungen.

Dank der zentralen Lage ist Landeck ein idealer Ausgangpunkt für den Wintersport. Drei Skigebiete sind vom Städtchen aus einfach erreichbar. Während der Skilift Tobadill besonders für Kinder und Anfänger geeignet ist, führt Sie das kleine Skigebiet Venet auf 2.212 m Meereshöhe hinauf und bietet 22 km bestens präparierte Pisten und 7 Aufstiegsanlagen. Größer wird’s im Skipassverbund “Ski-6″, in dem sich sechs Skigebiete des Tiroler Oberlandes zusammengeschlossen, damit die über 350 km Pisten mit einem einzigen Skipass befahren werden können. Traumhafte (Ski)Zeiten stehen an!

Unser Tipp: Im 11. Jhd. wurde der Tiroler Loden von Bauern erfunden und als robuster Stoff sehr geschätzt - heute hingegen ist er ein hochwertiges Mitbringsel. Bis in die 90-er Jahre wurde er sogar in Landeck selbst hergestellt, als die Stadt noch ein Zentrum der Textilindustrie war. Schauen Sie sich um, anstelle der grünen und grauen Farbe gibt es ihn heute in schönen Farbvarianten!

Tipps und weitere Infos