Silberbergwerk Schwaz 2013

Silberbergwerk Schwaz

Die “Mutter aller Bergwerke”, das Silberbergwerk Schwaz, gilt als größtes Bergwerk des Mittelalters.

Kommen Sie mit auf die Reise in eine Zeit, in der die Erde noch eine Scheibe war. Diese Zeitreise beginnt vor dem Sigmund-Erbstollen, in den Sie mit der Grubenbahn 800 Meter weit hineinfahren… und dort erwartet Sie die sagenumwobene Welt des Schwazer Silberbergwerkes.

“Glück Auf”, so werden Besucher hier begrüßt, wenn sie im Bergwerk angekommen sind und sich auf die Spuren der 11.000 Knappen machen, die hier unter enormer Anstrengung vor mehr als 500 Jahren Silber und Kupfer abgebaut haben. Diesen fleißigen Burschen ist es auch zu verdanken, dass Schwaz zur größten Silberbergbaumetropole der Welt wurde. Die heutige Kleinstadt Schwaz war im 15. Jahrhundert weit über das Tiroler Land hinaus bekannt, und der Erfolg im Bergbau sorgte für einen regen Zuzug. So war Schwaz - nach Wien - um das Jahr 1510 der zweitgrößte Ort Österreichs!

Im Bergwerk verleiht Ihnen die klassische Führung (90 Minuten) Einblicke in die Rolle von Schwaz im Mittelalter und das Leben der Bergknappen. Im Museumsshop, dem 2003 neu gestalteten Silbershop, können dann einheimische Mineralien sowie Infomaterial zum Bergwerk und zu geschichtlichen Hintergründen erworben werden. Möchten Sie etwas Persönlicheres? Dann versuchen Sie sich doch als Münzmeister und prägen Ihren eigenen Silbertaler!

Wo: in der Bergwerksstraße in Schwaz
Merkmal: das größte Bergwerk des Mittelalters
Öffnungszeiten: von Mai - September täglich von 09.00 - 17.00* Uhr, von Oktober - April täglich von 10.00 - 16.00* Uhr (* letzte Führung)
Eintritt Erwachsene: ab Euro 16,00

Weitere Infos: Tel. +43 5242 72372, info@silberbergwerk.at

Weitere Informationen zu: Silberbergwerk Schwaz

Logo tirol.tl
de |  it |  en