Mösern-Buchen

Mösern, bekannt durch seine Friedensglocke, und Buchen sind zwei Ortsteile der Marktgemeinde Telfs.

Meereshöhe: 1.237 m ü.d.M. (Mösern)

Die beiden Ortsteile Mösern und Buchen, hoch über Telfs gelegen, gehören touristisch zur Olympiaregion Seefeld und geografisch zur Marktgemeinde Telfs. Der Ausblick, den schon Albrecht Dürer 1498 in seinem Selbstbildnis verewigt hat, reicht bis weit in das Tiroler Inntal.

Mösern-Buchen ist bei Aktivurlaubern und Erholungssuchenden gleichermaßen beliebt. Schon allein die drei idyllisch gelegenen Seen der Umgebung helfen Ihnen dabei, Entspannung zu finden und neue Kraft zu tanken. Der Möserer See liegt oberhalb von Mösern auf 1.292 m Meereshöhe in Waldnähe und kann in 15 Minuten vom Ort aus erreicht werden. Obwohl es sich hier um ein Naturschutzgebiet handelt, ist das Baden im See erlaubt. Die beiden weiteren Seen, der Wildmoossee und der Lottensee, sind hingegen wahre Naturphänomene, die immer wieder auftauchen und verschwinden. Zugeschrieben wird dieses Phänomen der Schneeschmelze, während der das Wasser im verkarsteten Untergrund gespeichert wird und die Seen ausbildet. In den kalten Monaten befinden Sie sich hier am Südrand des Seefelder Plateaus in einem Wintersportparadies! Skifahren, Snowboarden und Rodeln sind beliebte Aktivitäten. Zudem verfügt Mösern über ein bestens ausgebautes Loipennetz, das für seine hohe Qualität ausgezeichnet wurde und zu den Top-Loipengebiete Europas zählt.

Die größte Glocke Tirols und größte freihängende Glocke des Alpenraumes kann im Westen von Mösern bewundert werden. Diese Friedensglocke wurde zum 25-jährigen Bestehen der “ArgeAlp”, der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer, errichtet und ist beeindruckende 10 Tonnen schwer, bei einem Durchmesser von 2,54 Meter! Jeden Tag um 17.00 Uhr soll sie mit ihren Klängen an Frieden, gute Nachbarschaft und das gemeinsame Europagefühl erinnern. Eine weitere Besonderheit von Mösern sind die Zäune und Laternen entlang der Hauptwege: Die Zäune werden noch in Handarbeit nach alter Tradition errichtet, und auch die Straßenlaternen werden von einem einheimischen Kunstschmied hergestellt. So kann man sich bei einem Spaziergang wie in alten Zeiten fühlen!

Unser Tipp: Lassen Sie sich nicht die Tiroler Köstlichkeiten entgehen, die in zahlreichen Gastbetrieben angeboten werden. Da läuft einem das Wasser im Munde zusammen! Sogar ein 2 Gault Millau Hauben Restaurant ist hier zu finden.

Tipps und weitere Infos