Obernberg am Brenner

Im Gemeindegebiet von Obernberg am Brenner liegt der gleichnamige See, ein beliebtes Ausflugsziel.

Meereshöhe: 1.380 m ü.d.M.

Obernberg am Brenner liegt etwa 40 km südlich von Innsbruck im Obernberger Tal, das von Gries am Brenner abzweigt. Das Tal zieht sich bis dahin, wo sich die Schwarze Wand und die Tribulaungruppe an der Grenze zu Südtirol erheben. In der Bronzezeit schon diente das Gebiet als Almweide, später wurde hier Bergbau bis ins 16. Jahrhundert hinein betrieben. Ein ausgehöhlter Opferstein, der im Obernberger Tal gefunden wurde, lässt auf eine Besiedlung in vorrömischer Zeit schließen.

Das Gemeindewappen zeigt drei goldene Kegel, die auf die Sage vom Goldenen Kegelspiel hinweisen: Im Gold- und Silberbergwerk des Obernberger Tales waren die Knappen so reich, dass sie zum Kegeln ein Spiel aus Gold hatten. Nachdem sie in ihrem Übermut einem Stier bei lebendigem Leibe die Haut abgezogen, mit Salz bestreut und zum Tal hinausgejagt hatten, blieb dieser bei einem Wegkreuz stehen und schrie seinen Schmerz hinaus. Im selben Moment stürzten die Stollen des Bergwerks ein, die frevelnden Bergleute wurden darunter begraben. Die wenigen Überlebenden brachten das Kegelspiel in eine Höhle und wurden kurz darauf von der Pest dahingerafft…

Die St. Nikolaus Kirche bestimmt das Obernberger Dorfbild: Sie wurde 1760 vom berühmten Tiroler Kirchenarchitekten Franz de Paula Penz anstelle einer alten Kirche in barockem Stil errichtet und mit Fresken von Christoph Anton Mayr (1720-1771) ausgestattet. 1930 wurde die Kirche renoviert und gilt heute als eine der schönsten Kirchen Nordtirols! Im Sommer ist der Obernberger See ein beliebtes Ausflugsziel - und schon lange bekannt, denn bereits Kaiser Maximilian I. ging in seiner Umgebung auf die Jagd. Und unter ihm gelangte auch die Forellenzucht zu immer größerer Bedeutung. Der See liegt am Fuße des Tribulaun im Landschaftsschutzgebiet Obernberger See-Tribulaun-Nößlachjoch und lohnt auch im Winter einen Ausflug. Nach einer Winterwanderung zum See können Sie nämlich mit der Rodel auf der 2 km langen Rodelbahn Obernberger See ins Tal sausen. Die zwei Loipen Obernberg und Schmirn Toldern, beide je 9 km lang, vervollständigen das Aktivangebot.

Unser Tipp: Der Obernberger Seerundweg beeindruckt mit einzigartigen Landschaften. Unvergesslich!

Tipps und weitere Infos