Lähn-Wengle

Die nebeneinander liegenden Weiler Lähn und Wengle gehören zur Gemeinde Bichlbach.

Meereshöhe: 1.100 m ü.d.M.

Lähn und Wengle sind zwei kleine Dörfchen, die zusammen mit Bichlbach die Gemeinde Bichlbach bilden. Als im 15. Jhd. der Weiler Mittewald durch eine Lawine zerstört wurde, wurde er an anderer Stelle wieder aufgebaut. Der Ort wurde Lähn genannt, was soviel wie Lawine bedeutet. Auch diese Siedlung wurde 1689 von einer Lawine zerstört. Bis ins 19. Jhd. hinein bildete Lähn die Bistumsgrenze zwischen Augsburg und Brixen (Südtirol).

Heute sind beide Weiler beliebte Urlaubsdörfchen, die zentral im Gebiet der Lechtaler Alpen und der Zugspitze (2.962 m ü.d.M.) liegen. Zahlreiche Wander-, Kletter- und MTB-Routen führen in die beeindruckende Bergwelt hinein, und entlang der Wege warten immer wieder Hütten auf Ihre Einkehr, um Sie mit Tiroler Köstlichkeiten zu verwöhnen. Das klingt nach Urlaub! Auf dem Gipfel der Zugspitze befindet sich das Zugspitzmuseum, eine interessante Erlebniswelt. Die Ausstellung ist in vier verschiedene Bereiche gegliedert, die sich “Eroberung der Zugspitze”, “Ausblicke”, “Sinnesvisionen” und “Abschied vom Berg” nennen. Mit dem Gipfel-Ticket ist der Eintritt in das Museum inklusive. Das sollten Sie sich, zusammen mit der wunderbaren Aussicht, nicht entgehen lassen!

Auch Paragleiter und Langläufer suchen sich Lähn-Wengle gerne als Urlaubsort aus: Die Brändleloipe mit ihren 2,5 km Länge ist genau das Richtige für Anfänger, die Panoramaloipe mit ihren 14,5 km ist hingegen etwas für die Könner unter den Langläufern. Skifahrer und Snowboarder können aus mehreren Skigebieten auswählen: Die Skischaukel Berwangertal verbindet die Orte Bichlbach, Berwang und Rinnen und bietet 36 km Pisten. Zudem ist sie an die über die Grenzen hinaus bekannte Skiregion Tiroler Zugspitz Arena angebunden und somit sind dem Pistenvergnügen (fast) keine Grenzen gesetzt! Sechs weitere Skigebiete sind Teil dieses Verbundes, woraus sich 142 km bestens präparierte Pisten ergeben. Und auch das Après-Ski danach ist nicht zu verschmähen!

Unser Tipp: Die zahlreichen Winterwanderwege ermöglichen es Ihnen, ganz gemütlich die Umgebung zu entdecken. Die Stille in dieser weißen Landschaft wirkt wahre Wunder beim Entspannen und Erholen…

Tipps und weitere Infos