Über die Schlickeralm zum Kreuzjoch

Wanderung zum schönsten Aussichtspunkt auf die Kalkkögel und auf das Stubaital.

Bei Fulpmes im Stubaital fahren wir mit der Kreuzjoch-Bahn (Schlick 2000) bis zur Mittelstation (1.370 m ü.d.M.) bei der Bruggeralm. Von hier aus folgen wir dem Weg Nr. 114 (Forststraße Panoramasee). Nach 30 Minuten erreichen wir den kleinen See, auf dessen Wasserfläche sich die Kalkkögel-Spitzen spiegeln. Am “Erlebnisweg Schlickeralm” geht es weiter bergauf, 15 Minuten später erreichen wir die Telfeser Schlickeralm auf 1.660 m ü.d.M.

Wir bleiben am Weg, der uns talaufwärts begleitet und nun die Nummer 116 trägt, in Richtung Zirmachalm. Auf rund 1.900 m Meereshöhe dreht er nach links und steigt den Hang hoch zur Alm, und weiter zur Sennjochhütte. Dort angekommen, auf 2.230 m ü.d.M., öffnet sich die Sicht von der Serles bis zum Stubaier Gletscher. Ein Steig führt uns unter dem Kreuzjoch bis zur Bergstation der Kabinenbahn.

In wenigen Minuten erreichen wir von da aus die Aussichtsplattform “Stubaiblick”, welche nicht nur die Sicht zu den Kalkkögeln, sondern auch zum Karwendel und zu den Tuxer Alpen öffnet. Mit der Kabinenbahn Kreuzjoch geht es dann über die Mittelstation nach Fulpmes hinunter.

Autor: AT

Hinweis: Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Fulpmes (Kreuzjoch-Bahn), Stubaital
Weg: Nr. 114, Panoramasee, Schlickeralm, 116, Zirmachalm, Sennjochhütte, Kreuzjoch-Bahn, Stubaiblick
Weglänge: etwa 8,8 km
Gehzeit: ca. 3,5 Stunden
Höhenunterschied: 880 m
Höhenlage: zwischen 1.370 und 2.230 m ü.d.M.
Erlebt: Ende September 2014
Weitere Informationen: Tourismusbüro Fulpmes, Tel. +43 501 881200

Empfohlene Unterkünfte

  1. Alpenhotel Fernau
    Hotel

    Alpenhotel Fernau

  2. Sporthotel Neustift
    Hotel

    Sporthotel Neustift

  3. Pension Kristall
    Ferienwohnungen

    Pension Kristall

  4. Hotel Gasteigerhof
    Hotel

    Hotel Gasteigerhof

Tipps und weitere Infos